JEANYFANS4EVER

  Startseite
  Archiv
  Videos
  Pics
  Termine
  Greets
  Jeanys Hilfsprojekt
  Über uns 3
  Meetings mit Jeany
  Jeany
  Gästebuch
  Kontakt
 



  Links
   Lena
   Jenny und Caro
   Marie
   Petra und Carola
   Jeany Shop
   Offizielle Jeanette Site
   Fanclub
   Jörg´s Site



http://myblog.de/jeanyfans4ever

Gratis bloggen bei
myblog.de





~Jeany´s Hilfsprojekt~

Jetzt auch Botschafterin des Peruanischen Roten Kreuzes:
DRK-Botschafterin Jeanette Biedermann hilft Straßenkindern in Lima / Peru

Im Rahmen eines fünftägigen Besuches in Peru hat Rotkreuz-Botschafterin Jeanette Biedermann das Zentrum für Straßenkinder „Las Luces“ (Die Lichter) in Lima /Peru eingeweiht. Seit mehr als einem Jahr hatte die Sängerin und Schauspielerin Spendengelder für dieses Projekt gesammelt. Für ihren Einsatz ist Jeanette Biedermann auch zur Botschafterin des Peruanischen Roten Kreuzes ernannt worden. Im kommenden Frühjahr will Biedermann ein Benefiz-Konzert in Lima geben.

Durch Auftritte in TV-Quiz-Shows, Aufrufen bei Tourneen und private, eigene Spenden hat Rotkreuz-Botschafterin Jeanette Biedermann im vergangenen Jahr mehr als 50.000 Euro für die Straßenkinder in Lima / Peru gesammelt. Als erstes sichtbares Zei-chen ihres Engagements weihte sie jetzt das Zentrum „Las Luces“ (Die Lichter) in San Juan de Lurigancho ein, einem der ärmsten Viertel der Acht-Millionen-Metropole Lima. Bieder-mann: „Ich hatte eine schöne Kindheit, genieße mein Leben.
Es ist mir ein inneres Bedürfnis, etwas davon zurückzugeben. Die Straßenkinder in Lima sollen eine Zukunft haben. Las Luces ist ein Anfang, den mehr als 20.000 Ärmsten eine Zukunft zu geben.“

„Las Luces“ bietet Kindern einen Ort, an dem sie bleiben kön-nen, wenn ihre Eltern arbeiten. 200 bis 300 Kinder können im Zentrum betreut werden. Dort können sie spielen, bekommen Schulhilfe und lernen Lesen und Schreiben. Das Projekt verfolgt eine enge Zusammenarbeit mit Schulen und Eltern. Kinderarbeit ist oft ein Teufelskreis – denn ohne eine Grundausbildung (Lesen, Schreiben, Rechnen) haben die Kinder keine Chance, ihrer Armutssituation zu entfliehen. In Südamerika gibt es schätzungsweise 20 Millionen arbeitende Kinder unter 14 Jahren.


Jeanette Biedermann besuchte während ihres Aufenthaltes in Peru weitere Projekte des Deutschen Roten Kreuzes (DRK), dar-unter ein Frauenhaus in Lima, eine Werkstätte für traditionelle Medizin und das Krankenhaus in Cusco, in dem mit Spendengeldern Patienten mit Leishmaniose, einer seltenen Hautkrankheit behandelt werden. Darüber hinaus standen Treffen mit Vertretern der Deutschen Botschaft, des Goethe-Instituts und der deutschen Wirtschaft auf dem Programm.

Zum Abschluss ihres Besuches ernannte Präsident Eduardo Calderon Jeanette Biedermann auch zur Botschafterin des Peruanischen Roten Kreuzes.

Die Künstlerin wird ihren Einsatz für die Straßenkinder von Lima noch intensivieren: „Ich habe gesehen, dass hier jeder Euro hilft.
Das Lächeln der Kinder war mein schönstes Geschenk ! Im kommenden März oder April werde ich ein Benefiz-Konzert in Lima geben. Der Erlös ist für meine Kinder in Las Luces.“

Für die Straßenkinder in Lima hat das DRK zusammen mit seiner Botschafterin Jeanette Biedermann ein Sonderkonto eingerichtet:

Deutsches Rotes Kreuz
Bank für Sozialwirtschaft
Bankleitzahl 370 205 00
Kontonummer 41 41 41
Stichwort: Peru



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung